Meine schönsten Fotos 2019

Durch Zufall bin ich auf die Fotoparade von Michael gestoßen. Auf seinem Blog Erkunde die Welt veranstaltet Michael schon seit einiges Jahren jedes Jahr eine Fotoparade und sammelt so die schönsten Fotos der Bloggerszene in seinem sogenannten FoPaNet (FotoParadenNetzwerk). Auch dieses Jahr heißt es wieder: Postet die schönsten Fotos von 2019! Ich bin sofort begeistert und schaue meine Fotos von 2019 durch. In diesem Beitrag stelle ich dir deswegen meine schönsten Fotos vor 🙂

Die Kategorien der Fotoparade bestehen in diesem Jahr aus Gegensätzen:

Und natürlich die Kategorie „Schönstes Foto 2019“. Im folgenden siehst du meine Fotos und warum ich mich für diese Fotos entschieden habe.

Stadtbild oder Landschaft?

Die erste Kategorie ist schnell beantwortet: Ganz klar Landschaft! Das Jahr 2019 stand ganz unter dem Motto unserer Alpenüberquerung und so ist das erste Bild meiner schönsten Fotos 2019 auf einer der schönsten Etappen dieser Alpenüberquerung entstanden. Wir waren im Ötztal unterwegs. Das Tagesziel war das Ramolhaus auf über 3.000 Metern. Auf dem Weg dorthin kamen wir an wunderschönen Bergseen vorbei, haben ziemlich viele Murmeltiere gesehen und natürlich traumhafte Landschaften bewundert. Im Bild links unten sieht man den Ort Hochgurgl. Im Hintergrund die Berge der Stubaier Alpen mit ihren Gletschern.

Schönstes Foto Landschaft: Gurgler Tal mit Hochgurgl un den Gipfeln der Stubaier Alpen
Blick auf Hochgurgl und die Gipfel der Stubaier Alpen

Tier oder Pflanze?

Bei dieser Kategorie ist mir sofort das Foto eingefallen, dass auf unserer einwöchigen Wandertour in den Picos de Europa in Nordspanien entstanden ist. Wir kamen an einer Kuhweide vorbei. Es sah so aus, als ob die eine Kuh zärtlich die andere Kuh auf den Nacken küsst. Ein toller Moment für einen Schnappschuss.

Schönstes Foto Tiere: Eine Kuh küsst den Nacken der anderen Kuh
„Tierische Liebe“

Berge oder Meer?

Drei mal darfst du raten, für was ich mich da entscheide: Natürlich die Berge! Da fällt es mir richtig schwer, aus den vielen Bergfotos, die dieses Jahr entstanden sind, eins auszuwählen. Ich entscheide mich für ein Foto, das ebenfalls in den Picos de Europa entstanden ist. Es zeigt die Cares-Schlucht. Ich finde es einfach imposant, wie klein der Mensch in dieser tiefen Schlucht zwischen den hohen Gipfeln wirkt.

Schönstes Foto Berge: Blick in die Cares Schlucht
Die Cares Schlucht

Fremdländisch oder einheimisch?

Ich mag beides und bin gerne auch in fremden Gefilden unterwegs, doch auch das Heimische hat viel Schönes zu bieten, daher wähle ich hier das Heimische. Das Bild ist am Ammersee entstanden, ein nahegelegener See, den ich als Münchnerin super gerne besuche. An dem Tag war die Sicht so weit, dass die Alpen im Hintergrund sehr gut zu sehen waren. Auch wenn es nicht danach aussieht: Das Bild wurde im Februar aufgenommen. Es war eines der ersten schön sonnigen Wochenenden im Jahr und das haben wir für einen ersten Ausflug an den See genutzt!

Schönstes Foto einheimisch: Ammersee mit Schwänen
Am Ammersee

Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?

Das ist tatsächlich schwierig zu beantworten. In den Bergen ist sowohl Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang toll zu beobachten und zu genießen. Dieses Jahr habe ich sowohl Aufgänge wie auch Untergänge gesehen und fotografiert. Der schönste Sonnenaufgang war aber definitiv in den Picos de Europa. Wir haben im Refugio Uriellu am Fuße des Picu de Uriellu übernachtet und sind früh morgens aufgebrochen. Die Sonne ging auf und hat alle Gipfel in rosa getaucht: einfach wundervoll!

Schönstes Foto Sonnenaufgang: Picos de Europa
Sonnenaufgang in den Picos de Europa

Schwarz-weiß oder bunt?

Ganz klar bunt, wie soll man denn sonst all die schönen Farben wahrnehmen, insbesondere in der Natur. Das Foto ist während unserer Alpenüberquerung entstanden und zeigt den Finstertaler Stausee bei Kühtai. Ich finde die türkisblaue Farbe des Sees einfach beeindruckend und daher kommt es in diese Kategorie.

Schönstes Foto Bunt: Blick zurück zum Finstertaler Speichersee und Kühtai
Der Finstertaler Speichersee

Mein schönstes Foto 2019

Die letzte Kategeorie ist „Mein schönstes Foto 2019“. Das ist auch schnell gefunden, denn ich habe genau dieses Foto von der Alpenüberquerung im Kopf. Es zeigt die superschöne Landschaft des Horlachtals in den Alpen: Grüne Wiesen, Bergbäche, felsige Landschaften und auch Gletscher (okay, ganz klein). Alles in einem Bild. Und mittendurch wandern wir auf diesem kleinen Wnderpfad Direkt auf die Schweinfurter Hütte zu (mittig im Bild). Die beste Hütte auf unserem Weg über die Alpen und absolut eine Empfehlung wert!

Mein schönstes Foto: Blick ins Horlachtal. Es zeigt die superschöne Landschaft: Grüne Wiesen, Bergbäche, felsige Landschaften und auch Gletscher
Blick in das Horlachtal

So viele tolle Beiträge sind schon eingereicht worden, dass ich hier einige davon aufliste (Liste in Erweiterung):

6 Kommentare

  • Liebe Alex,

    du hast wunderbare Bilder zusammengestellt. Ich liebe die Landschaft – das sieht alles so idyllisch aus. Dein Foto zur Kategorie bunt gefällt mir besonders gut 🙂

    Ganz lieben Dank auch für die Verlinkung <3
    Michelle von The Road Most Traveled

  • Hi Alex,

    super, dass du auf die Fotoparade von Michael gestoßen bist, die jedes Jahr aufs Neue riesigen Spaß macht. Deine Bilder sind wirklich klasse. Vor allem das Bild von der Cares-Schlucht gefällt mir gut und hat mich daran erinnert, dass ich die Ruta del Cares eigentlich auch mal „abwandern“ wollte. Daher danke für die Erinnerung.

    Beste Grüße, Daniel.

    • Hallo Michael,
      oh ja, die Cares Schlucht und sowieso die Picos de Europa allgemein sind wirklich toll 😃
      Lieben Gruß, Alex

  • Hallo Alex,
    schöne Wanderungen und tolle Fotos – hast du auf dem E5 die Alpen überquert?
    Mein Lieblingsfoto ist dein Blick auf Hochgurgl.
    Herzliche Grüße
    Heike von Linie 5

    • Hallo Heike,
      Danke Dir 🙂 nein, wir haben eine kurze Variante des L1 gewählt! Der ist nicht so überlaufen im Vergleich zum E5.
      Viele Grüße
      Alex

Schreibe einen Kommentar